Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Ausrufezeichen Insektenstich!!!

    Hilfe!!!
    Ich wurde am Sonntag abend auf dem reitplatz von irgendeinem Insekt gestochen. den stich ansich hab ich nicht gemerkt, aber nach her jute es und es wurde warm.
    Heute morgen wachte ich auf und meinarm war total dick!
    Was kann man da gegen tun????
    Habe mir fenistilgel gekauft, aber irgendwie wird das nicht dünner!!

    Und was macht ihr bei euren Pferden wenn sie so zertochen sind????

    LG nicole

  2. #2
    Ehrenmitglied Avatar von Merle
    Registriert seit
    06.06.2006
    Ort
    Effeltrich
    Beiträge
    371

    AW: Insektenstich!!!

    Kann auch einfach "nur" eine allergische Reaktion sein. Keine Ahnung wie die Viehcher heißen, sehen aus wie Stubenfliegen, haben aber bunte Flügel und wenn mich so ein Biest erwischt schwillt das auch ganz schön arg an. Ich kühle das immer, schmiere Fenestil drauf und dann wird es schon wieder werden.
    Liebe Grüße Merle

  3. #3
    aufTrab Mitglied Avatar von momo
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    BAYERN *yeea*
    Beiträge
    109

    AW: Insektenstich!!!

    Kann man eigentlich auf Bremsenstiche allergisch reagieren? Mich hat letzten mal beim Ausreiten eine oberhalb vom Knöchel gestochen und des wurde übernacht sowas von dick, warm und rot, dass ich am nächsten Tag nicht mehr in meine Reitstiefel gekommen bin. Das hat gejuckt wie s** und die Schwellung wurde immer schlimmer. Hab dann die ganze Zeit mit Fenestil oder so eingeschmiert und mit dem Kühlbeutel gekühlt und jetz nach 5 Tagen juckt es endlich nicht mehr
    Liebe Grüße von der Maria =)

    ~Jedes Pferd verdient es mindestens einmal im Leben von einem kleinen Mädchen geliebt zu werden ~

  4. #4
    Lore64
    Gast

    AW: Insektenstich!!!

    Huhu,

    ich hatte sowas auch mal. Da wußte ich auch nicht, was für ein Insekt das war und es wurde richtig dick und fett und rot und warm.

    Eine Freundin (Ärztin *g*) meinte damals, ich soll das in Rivanol-Lösung baden, dieweil das die Entzündung rauszieht und ausserdem kühlt es gleichzeitig auch. Rivanol haben Pferdeleute ja meistens vorrätig

    Der Nachteil ist, dass der Arm dann ganz schön gelb wird aber bei mir hat's geholfen. Wenn es in zwei, drei Tagen nicht besser wird, würde ich aber auf jeden Fall zum Arzt gehen.

    Gute Besserung!

  5. #5

    AW: Insektenstich!!!

    Ich hab Soventol-Hydrocortison zuhause. Das wirkt bei mir echt gut. Ich reagier ja auch super allergisch auf Insektenstiche und bei mir schwillt das dann immer voll an.

    Zum Thema Rivanol: Wusstet ihr, dass das unter Schwarzlicht leuchtet? Und zwar neongelb? Hab mein Pferd damit mal behandelt und war abends in der Disco. Im normalen Licht hat man nichts gesehen, aber im Schwarzlicht... oho Ich kann nur sagen, dass ich ein total Blickfang war mit meinen neongelb leuchtenden Händen . Naja, back to topic.

    Bei unseren Pferden mach ich eigentlich gar nichts, wobei ich das bei ihnen noch nie so extrem fande, dass ich meinte etwas machen zu müssen.

  6. #6

    AW: Insektenstich!!!

    Ich habe meinen arm nun immer mit Fenestiel gel wingeschmiert. Es ist zwar besser geworden aber ganz dünn ist es noch nicht!

    Ich freu mich ja schon auf den winter, denn isind diese viecher wieder weg!!!!

  7. #7
    aufTrab Mitglied Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Münchberg
    Beiträge
    171

    AW: Insektenstich!!!

    Auf BRemsenstiche kann man allergisch reagieren. Hatte das vor 2 JAhren mal ganz schlimm. Der arm war am nächsten tag fast doppelt so dick und hat total gejuckt. War aber nur in dem Jahr so schlimm damals. Jetzt geht es halbwegs wobei bremsenstiche noch immer ganz schön anschwillen bei mir.Fenistil hilft aber recht gut.
    Am † 18.06.2005 wird das Herz eines einmaligen Mythos aufhören zu schlagen und die Chronik geschlossen - Für immer. Klettwitz, Juni 2005

  8. #8
    Lelie
    Gast

    AW: Insektenstich!!!

    Und damit man gar nicht erst gestochen wird (beim Reiten) am besten das Fliegenspray vom Pferd mitbenutzen, es sei denn es stinkt extrem, aber die anderen Pferdeleute sind das ja gewöhnt Oder Autan.
    Was bei mir immer gut gegen das Jucken von Mückenstichen hilft, ist Beinwell, ist so ne Gartenkräuterpflanze. Wenn man die Blätter ganz klein hackt, kriegt man eine gelartige Mischung. Die schmiert man auf den Stich, so bald es juckt. Ist garantiert frei von Nebenwirkungen, billig und hört sich nur zu Anfang nach Hexenküche an
    LG Lelie

  9. #9
    aufTrab Stammgast Avatar von Ladino
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    203

    AW: Insektenstich!!!

    Ich nehme auch meist so Fenestilgel, allerdings hilft das meist nicht wirklich gut, finde ich.

    Wenn wir schon nicht gewinnen, dann reiten wir wenigstens den Platz kaputt!

  10. #10
    Moderator Avatar von iesca
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.107

    AW: Insektenstich!!!

    Ich reagiere auf Mückenstiche allergisch und habe daher immer diverse Cremes vorrätig. Im Moment ist es glaube ich, noch eine, die ich mal aus Italien mitgebracht habe.
    Graffita hatte mal einen Riesenstich am Hals. Der hatte fas 20 cm Durchmesser. Keine Ahnung, was sie da gestochen hat. Da habe ich Heilerde zum Kühlen draufgetan, was aber nicht wirklich was genutzt hat. Inzwischen reibe ich solche Riesenstiche mit Apfelessig ab. Bei Jade hat das kürzlich sehr gut funktioniert. Der Stich war innerhalb von einem Tag weg.
    Erwartest du Berge, dann sind es nur Maulwurfshügel

    Besucht mich doch mal auf meiner HP: http://auftrab.com/members/kayuko und hinterlasst einen Gruss im Gästebuch.

  11. #11

    AW: Insektenstich!!!

    Ich habe nun fest stellen müssen das ich gegen bremsenstiche hoch erlergisch reagiere, da sind die mückensticke bei mir ja gar nichts dagegen (und die falen schon heftig aus). Und das leider in meinem Urlaub.
    Die artikel von Fenestil sind da schon sehr gut, wobei es davon tropfen gibt, die sofort und richtig gut helfen (besser als das gel). Die schmecken leider nicht so gut, aber es hilft.

  12. #12
    aufTrab Mitglied Avatar von momo
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    BAYERN *yeea*
    Beiträge
    109

    AW: Insektenstich!!!

    @Sambuca: Wie habt ihr das eig festgestellt dass du allergisch bist? Mich hat gestern beim Reiten mal wieder eine Bremer duch die Hose gestochen, jetzt schwillt das total an und wird voll warm. Die Haut da dorten ist total hart und es juckt mal wieder wie S..
    Den Bremerstich vor 3 Wochen sieht man bei mir immernoch...
    Liebe Grüße von der Maria =)

    ~Jedes Pferd verdient es mindestens einmal im Leben von einem kleinen Mädchen geliebt zu werden ~

  13. #13

    AW: Insektenstich!!!

    Bei mir ist das so wenn ich von denen gestochen werde, schwillt das alles total schnell an, die hand oder mein arm wird dann drei bis vier mal so dick, das ist total heiß und etwas verhärtet. Die schwellung geht dann auch nicht so schnell weg und es juckt ohne ende

  14. #14
    aufTrab Professor Avatar von Steffi
    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    1.501

    AW: Insektenstich!!!

    Ich hab mir am Mittwoch auch einen Bremsen-Stich und 4 Mückenstiche am Knöchel zugezogen und das wurde auch ziemlich dick (obwohl ich nicht mal gekratzt habe)...mein Bein sah aus wie das von einem Elefanten! Als ich dann gestern fast nicht mehr laufen konnte (Essigumschläge, der Tipp von meiner Mutter, hat nicht geholfen), bin ich zur Apotheke gehumpelt und habe mir Fenistil-Gel geholt. Das schmiere ich seit gestern Abend dauernd auf den Stich und habe nasse Waschlappen aus dem Gefrierfach draufgelegt. Jetzt ist es nur noch halb so dick und tut fast nicht mehr weh! *freu*
    Diese blöden stechenden Insekten gehören ausgerottet!!

    Die Tiffy hatte bis jetzt noch keinen großen Stich, die kleinen verschwinden ja von selbst wieder.
    Liebe Grüße von der Steffi

  15. #15
    aufTrab Stammgast Avatar von haflingerteam
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    Burgdorf/Hannover
    Beiträge
    367

    AW: Insektenstich!!!

    Huhu, mich hat gestern am Stall eine Vespe in den Arm gestochen. Am besten hilft eine halbe Zwiebel drauf zu halten. Aber das muss man sofort machen und ich hatte natürlich da. Ich würde empfehlen kühlen, kühlen und noch mal kühlen. Das kann schon ein paar Tage dauern bis die Schwellung zurück geht!
    Liebe Grüße
    Jessica mit dem Haffibär und den Haffilinis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Fauna Top Sites Tierlinks.de - Pagerank- & Counterservice